Samen Zwerg Granatapfel Grenadine (Punica granatum var. Nana)


Samen Zwerg Granatapfel Grenadine (Punica granatum var. Nana)

Artikel-Nr.: S-3820

Auf Lager

1,90
Preis inkl.der gesetzlichen MwSt.


Anzahl mind. 20 Samen
Keimdauer ca.14 -30 Tage bei 24 Grad, Samen 1 Tag in warmen Wasser vorquellen lassen, Saatgut nur andrücken.

Samen Zwerg Granatapfel Grenadine (Punica granatum var. Nana)

 

Der Granatapfelbaum, auch Grenadine genannt ist nicht nur eine wunderschöne Pflanze mit orangen bis roten Blüten und wohlschmeckenden Früchten sondern eine seit tausenden von Jahren kultivierte Nutzpflanze mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin und im Haushalt (Färbemittel).

Der strauchartige Baum kann eine Höhe von bis zu 5 Metern erreichen, läßt sich aber auch sehr gut in Kübeln halten. Pflege und Haltung ist recht simpel. Von den Phönizier (auch Punier genannt) wurde die Pflanze vermutlich aus Vorderasien im Mittelmeergebiet verbreitet. Die Pflanze ist auch als Bonsai kultivierbar. Es gibt auch einige Zuchtformen, die sich in der Wuchshöhe, der Größe der Früchte und der Farbe der Blüten unterscheiden. Die hier angebotene Art ist die kleinwüchsige Sorte mit deutlich kleinereren Früchten und Blätter (Punica granatum 'Nana').

Boden: durchlässiger Gartenboden verträgt auch zeitweise Trockenheit recht gut. Wenn die Pflanze in Kübeln gehalten wird, sollte regelmässig umgetopft werden.

Licht: verträgt die volle Sonne, gedeiht auch im Halbschatten, trägt aber deutlich mehr Früchte wenn er die volle Sonne erhält.

Vermehrung: über Stecklinge schwierig, die Vermehrung über Samen funktioniert sehr gut, Samen nicht oder nur sehr gering mit Erde bedecken (Lichtkeimer), für eine gute Wurzelbildung sollte das Anzuchtsubstrat nährstoffarm sein. Aussaat sollte in der Keimphase warm um 22 Grad gehalten werden.

Keimdauer ca. 14 Tage.

Überwintern: Am besten am Standort, Temperaturen um den Gefrierpunkt werden im Gartenboden gut vertragen. In kälteren Gegenden ist aber die Haltung in Kübeln von Vorteil, Haltung dann im Winter an kühlen Standorten, nicht in der Nähe von Heizungen.

Verwendung:

 In der Küche: im Salat, als Saft, zu Wild- und Fleischgerichten. Tee aus den Blättern.

Im Haushalt: Die Schale der Frucht als Gerbemittel, Früchte und Wurzeln als Farbstoff.

Medizin: Die antioxidative Wirkung des Granatapfels ist etwa um das vierfache höher als von Rotwein oder Grüntee. Eine Reihe von Studien belegen ein gehemmtes Wachstum von Krebszellen, wobei insbesondere Erfolge bei Brustkrebs und Prostatakrebs beobachtet wurden, aber auch bei anderen Krebsarten zeigte sich eine positive Wirkung. Ferner wurden Heilwirkungen bei Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes und Herzkrankheiten beschrieben.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preis inkl.der gesetzlichen MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Samen Saatgut für Kräuter und Heilpflanzen, Samen Obst Früchte, Samen Bäume Exoten, Aktionsprodukte